Kris Jenner weint bei der Erinnerung an Nicole Brown Simpson an ihrem 25. Todestag

Kris Jenner reflektiert ihre enge Freundschaft mit Nicole Brown Simpson am Sonntag in einem Vorgeschmack auf „Keeping Up With The Kardashians“.

25 Jahre sind seit dem frühen Tod 1994 von Nicole Brown Simpson. Kris Jenner, 63, und gemeinsamer bester Freund Faye ResnickDie 62-Jährige dachte über den Verlust ihres engen Freundes in der Toskana in Brentwood nach, einem der Restaurants, in denen sie früher mit ihr gegessen haben. „Ich habe das Gefühl, es sollte so sein, dass wir hier sein Leben feiern“, gibt Kris in einem Beichtstuhl zu. „Ich glaube, ich habe gemerkt, dass ich mich an die rechtliche Seite der Dinge geklammert habe, anstatt mich mit der emotionalen Seite meiner selbst zu beschäftigen, die meine Freundin nur vermisst.“

„Es ist sehr schwer, hier zu sein, das muss ich Ihnen sagen. Wir hatten hier so viele Gelegenheiten“, erzählt Faye Kris, als sie sich an den Tisch setzen. Das letzte Mal war ich hier mit dir und Nicole. Kurz nachdem sie sich gesetzt haben, kommt ein Kellner vorbei, um den Damen mitzuteilen, dass das Restaurant sein 30-jähriges Bestehen mit einem speziellen Menü feiert – dasselbe, das sie sich Anfang der 90er gewünscht hätten! „Wow, das hat mir Gänsehaut gemacht“, sagt Kris, als sie etwas anschwillt.

„Wir saßen da“, erinnert sich Kris und zeigt in eine allgemeine Richtung neben ihrem Tisch. „Ich kann dir genau sagen, was er bestellt hat: Er hatte den weißen Fisch mit Spinat und Bratkartoffeln. Und ich glaube, er hatte eine Margarita. Faye erinnert Kris dann an den Todestag von Nicole, der der 1. Juni ist. Nicole wurde leider zusammen mit ihrer Freundin ermordet. Ron Goldman am 12. Juni 1994 und Kris‘ verstorbener Ex-Mann Robert Kardashian er war als Rechtsanwalt eng in den Fall involviert. Robert war natürlich eng mit OJ und der Familie Simpson befreundet.

„Es wird ständig erwähnt. Es ist auf allen Nachrichtenkanälen, es ist in allem, was man liest und hört“, fährt Kris im emotionalen Clip fort. „Das kann man niemandem erklären. Es gibt einen Teil von mir, der einfach so wütend wird, dass ich meine Emotionen als Traurigkeit maskiere, weil ich wütend sein kann.

Schreibe einen Kommentar

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies